Pages Navigation Menu

Reha-Sport

Rehabilitationssport ist „ärztlich verordneter Rehabilitationssport in Gruppen“. Ziel ist es, Ausdauer und Kraft zu stärken, Koordination und Flexibilität zu verbessern. Alle von den Landesverbänden anerkannten Rehabilitationssportgruppen werden nach einem einheitlichen Verfahren geprüft. Dieses bundesweite Anerkennungsverfahren bildet die Grundlage für eine zukunftsorientierte Weiterentwicklung des Rehabilitationssports in Deutschland. Die Sportgruppen orientieren sich immer an den besonderen Anforderungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Durch eine sorgfältige Übungsauswahl lassen sich mit Reha-Sport oftmals die körperlichen Funktionen erhalten oder sogar verbessern. Ausdauer und Kraft kommen zurück, die Koordination
verbessert sich und das Selbstbewusstsein wird verstärkt. Das Wichtigste dabei: Mitmachen kann so gut wie jede und jeder! Als Einstieg kann Rehabilitationssport ärztlich verordnet werden. Er ist dann gesetzlich festgeschrieben als ergänzende Maßnahme der Rehabilitation in Gruppen und unter Obhut eines Arztes. Auch nach der Verordnung können alle Kurse weiterhin eigenverantwortlich besucht werden. Der RSC bietet Reha-Sport jeweils dienstags ab 18 Uhr und donnerstags ab 10 Uhr in den Räumlichkeiten des VitaGym in Niedermehnen an.


Anmeldungen und weitere Infos bei Luise Lahrmann, Tel. 05745/2290