Pages Navigation Menu

Licht und Schatten zum Auftakt der Radball-Landesliga-Saison

Der Start in die Rad­ball Lan­des­li­ga­sai­son ist aus Sicht des RSC Nie­der­meh­nen sehr unter­schied­lich ver­lau­fen. Wäh­rend die drit­te und die vier­te Mann­schaft in der Fest­hal­le neun von zwölf mög­li­chen Punk­ten ein­fuh­ren, ging die zwei­te Mann­schaft, trotz Heim­vor­teils, leer aus. Getrübt wur­de der Spiel­tag durch das Fern­blei­ben der bei­den Mann­schaf­ten Lee­den V (ent­schul­digt) und RSV Espel­kamp (unent­schul­digt), die ihre Par­ti­en kampf­los ver­lo­ren. Eng und umkämpft ging es in den ver­eins­in­ter­nen Par­ti­en der Nie­der­meh­ner Mann­schaf­ten zu. Posi­tiv über­rasch­ten Ste­fan Hüff­mann / David Roters (RSCIII), die bei­de Spie­le mit jeweils 5:3 Toren gewin­nen konn­ten. Das Duo leg­te einen dis­zi­pli­nier­ten Auf­tritt an den Tag, ver­such­te Ball und Geg­ner mög­lichst vom eige­nen Tor weg zuhal­ten, leis­te­te sich wenig Ball­ver­lus­te und belohn­te sich mit schö­nen Toren. Auch gegen Oel­de hiel­ten Hüff­mann / Roters die Begeg­nung bis zum 3:4 offen, lie­ßen nun nicht mehr locker und...

Mehr

Saisonstart der Radballer

Nach­dem der Herbst den Som­mer abge­löst hat, dau­ert die Out­door-Sai­son der Nie­der­meh­ner Rad­tou­ris­tik- und Tou­ren­rad­fah­rer nur noch weni­ge Wochen. In der nächs­ten Zeit wird es käl­ter und reg­ne­ri­scher und so wird wie­der kon­zen­triert in der Hal­le Sport getrie­ben. Mit­te Sep­tem­ber ist dann auch der Start in die neue Rad­ball­sai­son ange­sagt. Als ers­te grei­fen die drei RSC-Lan­des­li­ga­teams am Sams­tag, um 14:30 Uhr, mit einem Heim­spiel­tag in der Lever­ner Fest­hal­le in das Wett­kampf­ge­sche­hen ein. Alle Ver­ei­ne der 9er-Liga bau­en wei­ter­hin auf die arri­vier­ten Kräf­te und haben „alte Bekann­te“ in den Mann­schaf­ten gemel­det. Neben den ver­eins­in­ter­nen Spie­len ste­hen für die RSC-Duos noch Par­ti­en gegen RSV Oel­de III, RSV Lee­den V und RSV Espel­kamp auf dem Spiel­plan. Wie schon in der ver­gan­ge­nen Sai­son scheint die Liga sehr aus­ge­gli­chen besetzt mit Teams die ambi­tio­niert die Auf­stiegs­run­de anstre­ben, aber genau so wenig den Blick auf...

Mehr

176 Radsportler trotzten dem Herbstwetter

Bereits zum 35. Mal bot der RSC Nie­der­meh­nen die Rad­tou­ren­fahrt (RTF) “Durch den Müh­len­kreis Min­den-Lüb­be­cke” mit Start und Ziel am Schul­zen­trum in Weh­dem an, erst­ma­lig auch als Dop­pel­ver­an­stal­tung mit der 9. Coun­try Tou­ren­fahrt „Durch den Stem­we­der Berg“. Dem Wet­ter war es wohl geschul­det, dass mit 176 Star­tern die ange­streb­te Mar­ke von 300 Teil­neh­mern nicht erreicht wur­de. Ein reg­ne­ri­scher Herbstein­bruch mit Dau­er­re­gen an den Vor­ta­gen und ein kal­ter, trü­ber und win­di­ger Sonn­tag­mor­gen waren nicht gera­de ein­la­dend fürs Rad­fah­ren. „Wir haben noch Glück gehabt, dass uns Petrus nicht ganz im Stich gelas­sen hat“, äußer­te sich Spar­ten­lei­ter Jür­gen Bäth­ke zu den Wet­ter­be­din­gun­gen. „Die Sams­tags­ver­an­stal­tun­gen in Bram­sche (20 Star­ter) und Brack­we­de (7 !! Star­ter) sind buch­stäb­lich ins Was­ser gefal­len“. Im Lau­fe des Sonn­tag­vor­mit­tags wur­den die Tem­pe­ra­tu­ren dann mode­ra­ter, die Son­ne ließ sich bli­cken und es herrsch­te doch noch ange­neh­me­res Rad­fahr­wet­ter. Über 40 Ver­eins­mit­glie­der...

Mehr

Sportlich Radfahren durch den Mühlenkreis und den Stemweder Berg

Am 10. Sep­tem­ber 2017 lädt der Rad­sport­club Nie­der­meh­nen zu einer Dop­pel­ver­an­stal­tung ein. An die­sem Sonn­tag wird die tra­di­tio­nel­le 35. „Müh­len­kreis Rad­tou­ren­fahrt“ erst­mals zusam­men mit der 9. Coun­try-Tou­ren­fahrt „Durch den Stem­we­der Berg“ ver­an­stal­tet. Neu ist auch der gemein­sa­me Start- und Ziel­ort am Schul­zen­trum in Stem­we­de-Weh­dem, wo in der Zeit zwi­schen 8 und 10 Uhr gestar­tet wer­den kann. Der gewähl­te Sep­tem­ber Ter­min soll sich in den nächs­ten Jah­ren fest im RTF/CTF Kalen­der eta­blie­ren. Ziel ist es, die RTF/CTF Ver­an­stal­tung wei­ter­hin in bes­ter Qua­li­tät aus­zu­rich­ten bzw. auch zu ver­bes­sern, damit alle Teil­neh­mer wei­ter­hin Spaß und Freu­de an ihrem Hob­by haben. Da bei­de Ver­an­stal­tun­gen unter­schied­li­che Aus­rich­tun­gen haben, erwar­tet der RSC Nie­der­meh­nen rund 300 Rad­sport­ler am Stem­we­der Berg. Für die Rad­tou­ris­ten mit dem Renn- oder Tou­ren­rad hat Spar­ten­lei­ter Jür­gen Bäth­ke wie­der vier Stre­cken über 46, 76, 110 und 156 Km Län­ge aus­ge­ar­bei­tet (die GPS-Tracks...

Mehr

Blumenkorso in Levern

Der alle 5 Jah­re statt­fin­den­de gro­ße Blu­men­kor­so des Schüt­zen­ver­ein Levern lock­te wie­der tau­sen­de Besu­cher bei strah­len­dem Son­nen­schein in das Stifts­dorf. Mehr als 20 mit über 150.000 Dah­li­en geschmück­ten Motiv- und The­men­wa­gen­wa­gen zogen, beglei­te­tet von Musik­ka­pel­len, Spiel­manns­zug und kos­tü­mier­te Fuß­grup­pen, durch den his­to­ri­schen Orts­kern zur Fest­hal­le.  Mit einem Motiv­wa­gen und vie­len jun­gen Akti­ven trug auch der RSC Nie­der­meh­nen zum guten Gelin­gen des mehr­stün­di­gen Spek­ta­kels bei. Hans-Joa­chim...

Mehr

Kein Glück mit dem Wettergott

“Ein­fach Pech gehabt”, mein­te Rein­hard Heger­feld zu den äuße­ren Bedin­gun­gen bei der 22. Auf­la­ge der Drei­ta­ges­rad­tour der RSC Her­ren­sport­grup­pe. Hier­zu­lan­de kann es zwar zu jeder Jah­res­zeit schüt­ten und mit Regen ist auf nahe­zu jeder Tour zu rech­nen, aber lei­der hat­te der „Wet­ter­gott“ dies­mal kein Ein­se­hen. Schon vor dem Start am Frei­tag­mor­gen öff­ne­te der Him­mel sei­ne Schleu­sen und soll­te sie die nächs­ten 2 Tage nicht mehr schlie­ßen. Bei Regen Fahr­rad zu fah­ren ist nie beson­ders ange­nehm und so muss­ten sich die 29 Teil­neh­mer auf der Fahrt in Rich­tung Bie­le­feld, mit Früh­stücks­pau­se in Bad Holz­hau­sen und einem Abste­cher zum Auto­mu­se­um Mel­le, den Wit­te­rungs­ver­hält­nis­sen anpas­sen. Vor­aus­schau­en­des Fah­ren war ange­sagt um Gefah­ren­quel­len wie Laub, glat­te Stra­ßen­be­lä­gen und Fahr­bahn­mar­kie­run­gen sowie Was­ser­la­chen früh­zei­tig zu erken­nen und Voll­brem­sun­gen zu ver­mei­den. „Wir haben uns die gute Lau­ne vom schlech­ten Wet­ter nicht ver­mie­sen las­sen. Alle waren trotz­dem gut...

Mehr

Radball World Cup macht Station in Stemwede

Der 100. Geburts­tag ist in der Geschich­te eines Ver­eins immer ein ganz beson­de­res Ereig­nis und kein all­täg­li­ches Jubi­lä­um. Der Rad­sport­club „West­fa­lia“ 1919 Nie­der­meh­nen kann in 2 Jah­ren sein 100-jäh­ri­ges Bestehen fei­ern und wird im Jubi­lä­ums­jahr ein hoch­ka­rä­ti­ges Sport­er­eig­nis aus­rich­ten. Die welt­bes­ten Rad­bal­ler wer­den erst­mals in Stem­we­de an den Start gehen, denn der RSC wur­de vom Rad­sport Welt­ver­band (UCI) mit der Aus­rich­tung eines Rad­ball World Cup Tur­niers betraut. Hans­pe­ter Flachs­mann (Win­ter­thur), tech­ni­scher Dele­gier­te des Rad­sport Welt­ver­ban­des (UCI) für den Bereich Rad­ball World Cup hat den 28. Sep­tem­ber 2019 als Ter­min bestä­tigt. Der UCI Rad­ball World Cup ist ver­gleich­bar mit der Cham­pi­ons League im Fuß­ball. An fünf Spiel­ta­gen tre­ten die bes­ten Mann­schaf­ten der Welt gegen­ein­an­der an um sich für das Fina­le zu qua­li­fi­zie­ren. Der World Cup-Sieg ist nach der Welt­meis­ter­schaft der zweit wich­tigs­te Titel im Rad­ball. Hans-Joa­chim...

Mehr

46. Niedermehner Volksradfahren und Rad-Schieß-Rallye mit großer Resonanz

Das 46. Volks­rad­fah­ren am ver­gan­ge­nen Sonn­tag fand bei gutem Wet­ter gro­ßen Anklang. Mehr als 500 Starter/innen zog es mor­gens zur Maschi­nen­hal­le, und ein­zeln und in Grup­pen wur­den die bei­den vor­ge­fer­tig­ten Stre­cken in Angriff genom­men. Erst­mals wur­de auch die Rad-Schieß-Ral­lye in Zusam­men­ar­beit mit eini­gen befreun­de­ten Ver­ei­nen par­al­lel durch­ge­führt. 28 Grup­pen haben die Gele­gen­heit ergrif­fen und ihr jewei­li­ges Talent hier unter Beweis gestellt. Den aus­ge­lob­ten Wan­der­po­kal sicher­te sich hier­bei die Teil­neh­mer des SV Wes­trup. Beim Volks­rad­fah­ren stell­te der Holl­we­der Schüt­zen­ver­ein mit 50 Teil­neh­mern die stärks­te Grup­pie­rung, dicht gefolgt vom Lever­ner Schüt­zen­ver­ein mit 46 Teil­neh­mern. Dies wur­de mit einer ent­spre­chen­den Men­ge Gers­ten­kalt­scha­le belohnt. Die Haupt­prei­se — 3 Fahr­rä­der — gin­gen die­ses Jahr alle­samt nach Levern. Susan Guen­noc, Jochen Heger­feld und Kai Ste­gemöl­ler freu­ten sich über nagel­neue Draht­esel.     Bild­quel­le: Neue West­fä­li­sche vom 19.06.2017 —...

Mehr
Seite 4 von 19« Erste...23456...10...Letzte »

Fatal error: Allowed memory size of 125829120 bytes exhausted (tried to allocate 2048423 bytes) in /homepages/6/d579328774/htdocs/wp-content/plugins/wp-typography/includes/wp-typography/data-storage/class-transients.php on line 147