Pages Navigation Menu

Durchwachsene Spieltage im Radball Nachwuchs

Radball U15:

Die drei U15-Mannschaften des RSC reisten am 6. November zum 3. Spieltag nach Lippstadt. Hier warteten die beiden Mannschaften aus Oelde und Lippstadt, ferner eine Mannschaft Oelde/Lippstadt a.K. auf die Niedermehner. Maurice Mösemeyer und sein Partner Nils Wenzel (Niedermehnen 1) hatten wohl keinen guten Tag erwischt, und konntn keinen einzigen Punkt mitnehmen in ihren fünf Partien.

Niedermehnen 2 mit Malte Hegerfeld und Benjamin Möller hingegen konnten ihren guten Lauf der ersten beiden Spieltage fortsetzen und gewannen vier ihrer Spiele. Lediglich gegen die Mannschaft Oelde/Lippstadt a.K. zogen sie den Kürzeren.

Magnus Krämer und Jonas Oeler (Niedermehnen 3) verteidigten ihren 5. Tabellenplatz mit einem Sieg und zwei Unentschieden.

Die Tabelle nach dem 3. Spieltag:

Verein Spiele Punkte
1 RSV Münster 1 12 34
2 SG Oelde / Lippstadt a.K. 14 28
3 RSC Niedermehnen 2 14 28
4 SG Suderwich 1 12 26
5 RSC Niedermehnen 3 14 25
6 RSV Oelde 1 14 23
7 SC Lippstadt 1 14 13
8 RSC Niedermehnen 1 14 7
9 SG Suderwich 2 12 6
10 RSV Münster 2 0 0
11 RSV Münster 3 12 0

 

Radball U17:

Robin Nitschke und Friedrich Fortriede reisten am 27. November zum 3. Spieltag nach Münster. Die Punkteausbeute war leider dürftig. Drei Zähler gegen Münster 4 sprangen dabei heraus mit einem knappen 1:0 Sieg. Die anderen Spiele gegen Iserlohn und Münster 1 gingen deutlich verloren.

Die Tabelle nach dem 3. Spieltag:

Verein Spiele Punkte
1 RSV Münster 1 10 30
2 RSV Münster 2 10 25
3 RSV Leeden 1 10 22
4 RV Methler 10 19
5 SG Osterfeld 2 10 16
6 RC Iserlohn 10 14
7 RSC Niedermehnen 10 12
8 SG Osterfeld 1 10 9
9 RSC Schiefbahn 1 10 6
10 RSV Münster 4 ZSR 10 3
11 RSV Münster 3 10 3
12 RSV Leeden 2 a.K. 0 0