Pages Navigation Menu

Licht und Schatten zum Auftakt der Radball-Landesliga-Saison

Licht und Schatten zum Auftakt der Radball-Landesliga-Saison

Niedermehnen IV (blaues Trikot) gewann gegen Niedermehnen II mit 5:3 Toren.

Der Start in die Rad­ball Lan­des­li­ga­sai­son ist aus Sicht des RSC Nie­der­meh­nen sehr unter­schied­lich ver­lau­fen. Wäh­rend die drit­te und die vier­te Mann­schaft in der Fest­hal­le neun von zwölf mög­li­chen Punk­ten ein­fuh­ren, ging die zwei­te Mann­schaft, trotz Heim­vor­teils, leer aus. Getrübt wur­de der Spiel­tag durch das Fern­blei­ben der bei­den Mann­schaf­ten Lee­den V (ent­schul­digt) und RSV Espel­kamp (unent­schul­digt), die ihre Par­ti­en kampf­los ver­lo­ren.

Eng und umkämpft ging es in den ver­eins­in­ter­nen Par­ti­en der Nie­der­meh­ner Mann­schaf­ten zu. Posi­tiv über­rasch­ten Ste­fan Hüff­mann / David Roters (RSCIII), die bei­de Spie­le mit jeweils 5:3 Toren gewin­nen konn­ten. Das Duo leg­te einen dis­zi­pli­nier­ten Auf­tritt an den Tag, ver­such­te Ball und Geg­ner mög­lichst vom eige­nen Tor weg zuhal­ten, leis­te­te sich wenig Ball­ver­lus­te und belohn­te sich mit schö­nen Toren. Auch gegen Oel­de hiel­ten Hüff­mann / Roters die Begeg­nung bis zum 3:4 offen, lie­ßen nun nicht mehr locker und dräng­ten vehe­ment auf den Aus­gleich. Die Gäs­te waren aber ein­fach cle­ve­rer, lie­ßen nichts mehr zu und nutz­ten eis­kalt ihre Kon­ter zum 7:3 End­stand aus.

Sehr zufrie­den waren auch Rein­hold Struck­mann / Fried­bert Red­de­ha­se (RSC IV). Nach Sieg und Nie­der­la­ge in den Ver­eins­du­el­len war es Ihnen ver­gönnt, den Oel­dern die ein­zi­ge Spiel­ta­gnie­der­la­ge bei­zu­brin­gen. Defen­siv stan­den die RSC-Rou­ti­niers kom­pakt und lie­ßen den Oel­dern kaum Raum zur Ent­fal­tung, offen­siv waren sie in den Zwei­kämp­fen ent­schlos­se­ner und kon­se­quen­ter und nutz­ten ihre Tor­chan­cen zum ver­dien­ten 5:2 Sieg.

Die­ter Wulf / Rai­ner Möse­mey­er (RSC II) erwisch­ten dage­gen einen raben­schwar­zen Tag, denn spie­le­risch lief wenig bis gar nichts bei ihnen zusam­men. Alle drei Tages­spie­le gegen Oel­de (1:2), RSC IV (3:5) und RSC III (3:5) gin­gen ver­lo­ren. Wulf / Möse­mey­er bemüh­ten sich nach Kräf­ten, doch ein kon­struk­ti­ves Zusam­men­spiel fand zu sel­ten statt. Das Duo erlaub­te sich viel zu vie­le Feh­ler im Spiel­auf­bau und reagier­te im Grun­de nur noch. Nach den drei Nie­der­la­gen wird die Ver­schnauf­pau­se bis zum nächs­ten Spiel­tag sicher­lich gut tun.

Kom­mis­sär Wer­ner Struck­mann hat­te kei­ne Pro­ble­me mit der Lei­tung der Spie­le, da alle Begeg­nun­gen äußerst fair ver­lie­fen. Am 14. Okto­ber geht es für die 2. Mann­schaft mit einem Spiel­tag in Oel­de wei­ter, die drit­te und die vier­te RSC Mann­schaft haben spiel­frei.

Rad­ball Lan­des­li­ga Nord
Sp. Tore Pkt.
1 RSV Oel­de III 5 21 : 9 12
2 RSC Nie­der­meh­nen IV 4 18 : 10   9
3 RSC Nie­der­meh­nen III 4 18 : 13   9
4 RSC Nie­der­meh­nen II 4 12 : 12   3
5 RSV Lee­den IV 0   0 : 0   0
6 RSV Lee­den VI 0   0 : 0   0
7 RSV Hol­sen 0   0 : 0   0
8 RSV Espel­kamp 3   0 : 15   0
9 RSV Lee­den V 4   0 : 20   0

Hans-Joa­chim Albrecht


Fatal error: Allowed memory size of 125829120 bytes exhausted (tried to allocate 2067780 bytes) in /homepages/6/d579328774/htdocs/wp-content/plugins/wp-typography/includes/wp-typography/data-storage/class-transients.php on line 147