Pages Navigation Menu

Neue Anzeigetafel hat ersten Test bestanden

Neue Anzeigetafel hat ersten Test bestanden

Adrian Kröger war mit dem ersten Testeinsatz der neuen mobilen Anzeige sehr zufrieden

Elek­tro­ni­sche Anzei­ge­ta­feln fin­den über­all dort Anwen­dung, wo Infor­ma­tio­nen zuver­läs­sig ange­zeigt wer­den sol­len und auch aus grö­ße­rer Ent­fer­nung erkenn­bar sein müs­sen. Sie wer­den vor allem bei Sport­wett­kämp­fen ein­ge­setzt und jede Sport­art stellt ihre eige­nen Ansprü­che, wenn es dar­um geht, wie die Ergeb­nis­se ange­zeigt wer­den sol­len. Die Rad­bal­ler des RSC Nie­der­meh­nen nutz­ten bis­lang bei ihren Heim­spiel­ta­gen in der Fest­hal­le die dort vor­han­de­ne sta­tio­nä­re Anzei­ge­ta­fel oder alter­na­tiv eine inzwi­schen in die Jah­re gekom­me­ne mobi­le Tor­anzei­ge.

Im Rah­men der NRW Meis­ter­schaft in den Nach­wuchs­klas­sen und beim Ver­bands­li­ga­spiel­tag tags zuvor hat­te unse­re neue mobi­le Anzei­ge­ta­fel ihren ers­ten Ein­satz. Die ein­ge­setz­te Soft­ware wur­de von Adri­an Krö­ger an unse­re Bedürf­nis­se ange­passt und ent­wi­ckelt. Die Zuschau­er wer­den nun über die aktu­el­le Spiel­zeit, die Spiel­hälf­te, den Spiel­stand und der Spiel­paa­rung (mit Ver­eins­lo­gos) infor­miert. „Ich konn­te Bedie­nung und Funk­tio­nen aus­gie­big tes­ten und bin sehr zufrie­den. Nur die Les­bar­keit der Spiel­paa­rung wer­de ich durch Ver­grö­ße­rung der Zif­fern­hö­he noch ver­bes­sern,” fass­te  Adri­an das Test­ergeb­nis zusam­men.

Hans-Joa­chim Albrecht


Fatal error: Allowed memory size of 125829120 bytes exhausted (tried to allocate 1882006 bytes) in /homepages/6/d579328774/htdocs/wp-content/plugins/wp-typography/vendor/mundschenk-at/wp-data-storage/src/class-transients.php on line 156