Pages Navigation Menu

Sportlich Radfahren durch den Mühlenkreis und den Stemweder Berg

Sportlich Radfahren durch den Mühlenkreis und den Stemweder Berg

Ab auf´s Rad! Radfahren ist nie langweilig, weil sich die Landschaft ständig ändert und man die Natur um sich herum genießen kann.

Am 10. September 2017 lädt der Radsportclub Niedermehnen zu einer Doppelveranstaltung ein. An diesem Sonntag wird die traditionelle 35. „Mühlenkreis Radtourenfahrt“ erstmals zusammen mit der 9. Country-Tourenfahrt „Durch den Stemweder Berg“ veranstaltet. Neu ist auch der gemeinsame Start- und Zielort am Schulzentrum in Stemwede-Wehdem, wo in der Zeit zwischen 8 und 10 Uhr gestartet werden kann. Der gewählte September Termin soll sich in den nächsten Jahren fest im RTF/CTF Kalender etablieren. Ziel ist es, die RTF/CTF Veranstaltung weiterhin in bester Qualität auszurichten bzw. auch zu verbessern, damit alle Teilnehmer weiterhin Spaß und Freude an ihrem Hobby haben. Da beide Veranstaltungen unterschiedliche Ausrichtungen haben, erwartet der RSC Niedermehnen rund 300 Radsportler am Stemweder Berg.

Für die Radtouristen mit dem Renn- oder Tourenrad hat Spartenleiter Jürgen Bäthke wieder vier Strecken über 46, 76, 110 und 156 Km Länge ausgearbeitet (die GPS-Tracks gibt es auf der Internetseite des RSC Niedermehnen). Die Teilnehmer fahren auf einer ausgeschilderten Strecke mit der von ihnen gewählten Geschwindigkeit. Eine Sollzeit ist nicht vorgegeben, aber bis 15 Uhr müssen alle Teilnehmer zurück sein. In regelmäßigen Abständen gibt es einen Kontroll- und Verpflegungspunkt, wo die Teilnehmer ihre verbrauchten Kalorien mit Obst, Früchtebrot und Getränken wieder auffrischen können. Für alle Teilnehmer/-innen bei einer Radtourenfahrt besteht natürlich Helmpflicht.

Familien, Hobbyfahrer und Anfänger, die bislang nur wenig Rad gefahren sind oder nicht so häufig trainieren konnten, sollten die flachen, kürzeren Touren in Angriff nehmen. Die meist welligen und bergigen längeren Strecken sind dagegen eher etwas für Tourenfahrer mit gutem Fitnesszustand. Jeder kann mitmachen und je nach seinem individuellen Leistungsvermögen auf eine der Strecken gehen.

Das Country-Tourenfahren ist die breitensportliche Variante – ohne Zeitnahme und Rangliste – des Tourenfahrens mit einem Geländerad (MTB), die jenseits des öffentlichen Straßenverkehrs durchgeführt wird. Das Naturerlebnis steht bei dieser neuen Variante im Vordergrund; und es möchte einen offensiven Beitrag gegen das „wilde“ Biken quer durch Wald und Flur leisten. Bei der „Stemweder Berg“ Tour fahren die Teilnehmer überwiegend über unbefestigte, öffentliche Feld- und Waldwege.

Alle drei ausgeschilderten Strecken über 26 km, 47 km oder 68 km Länge sind mit dem zuständigen Forstamt abgestimmt. Von der kurzen „Einsteiger-Tour“ über die mittlere „Freizeit-Tour“ bis zur langen „Fitness-Tour“ hat der RSC Niedermehnen für jeden etwas im Angebot. Pro Runde gilt es 440 Höhenmeter zu bewältigen. Auch hier besteht für alle Teilnehmer/-innen natürlich Helmpflicht.

Anmeldungen für die RTF und die CTF sind am Veranstaltungstag ab 7:30 Uhr möglich. Mit der Anmeldung / Zahlung der Startgebühr akzeptiert man die „Spielregeln“ der Veranstaltung aus der StVO und erhält eine Startkarte, den Startstempel und gegebenenfalls eine Rückennummer, über die man unterwegs als Teilnehmer erkennbar ist. Unterwegs gibt es Verpflegungs-, Sanitäts- und Pannenservice. Nach der Zieldurchfahrt kann man sich auf Kuchenbuffet, Bratwurst und Getränke freuen.

Mitglieder in einem Verein des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR) oder Landesverbands-Einzelmitglieder können eine  Jahres-Wertungskarte lösen, in der die Punkte für eine erfolgreich beendete Radtouren- oder Country-Tourenfahrt eingetragen werden. Entsprechend der durchfahrenden Strecke gibt es einen, zwei, drei, oder vier Punkte.

Alle Touren sind zu finden unter:
www.outdooractive.com Suche: RSC2017RTF bzw. RSC2017CTF
www.gpsies.com Entdecken – Erweiterte Suche: RSC2017RTF bzw. RSC2017CTF

Weitere Veranstaltungsinformationen erhalten Interessierte bei Spartenleiter Jürgen Bäthke unter juergen.baethke@t-online.de

Hans-Joachim Albrecht