Pages Navigation Menu

101 Radsportler trotzten Wind und Wetter

101 Radsportler trotzten Wind und Wetter

Zum 36. Mal ging es durch den "Mühlenkreis"

Ein reg­ne­ri­scher Herbstein­bruch mit Dau­er­re­gen am Vor­tag und ein nass­kal­ten Mor­gen mit küh­len Tem­pe­ra­tu­ren waren nicht gera­de ein­la­dend fürs Rad­fah­ren. Unbe­ein­druckt vom Wet­ter gin­gen trotz­dem 101 Rad­sport­ler ent­we­der bei der 36. Rad­tou­ren­fahrt (RTF) “Durch den Müh­len­kreis Min­den-Lüb­be­cke” oder bei der 10. Coun­try-Tou­ren­fahrt (CTF) „Durch den Stem­we­der Berg“ des RSC Nie­der­meh­nen­an den Start. Für bei­de Ver­an­stal­tun­gen stan­den umfas­sen­de Tou­ren­in­fos mit GPS-Daten zur Ver­fü­gung.

Auf das Wet­ter haben wir nun mal kei­nen Ein­fluss. Wenn sich ein Wet­ter­um­schwung abzeich­net, öff­nen die Leu­te ihre Wet­ter-Apps und fah­ren bei schlech­ten Aus­sich­ten erst gar nicht los“, erklär­te Spar­ten­lei­ter Jür­gen Bäth­ke die Tat­sa­che, dass die ange­streb­te Mar­ke von 200 Teil­neh­mern nicht erreicht wer­den konn­te. Rund 30 Ver­eins­mit­glie­der waren im Ein­satz und sorg­ten für einen rei­bungs­lo­sen Ablauf der Dop­pel­ver­an­stal­tung.

Pünkt­lich um 9 Uhr nah­men 60 sport­li­che Rad­fah­rer eine der drei Tou­ren der „Müh­len­kreis RTF“ vom Schul­zen­trum in Weh­dem in Angriff. Unter ihnen auch eine gan­ze Rei­he von „Stern­fah­rern“, denen die Anrei­se per Rad auf die erbrach­te Kilo­me­ter­leis­tung ange­rech­net wur­de. Zwei fla­che 46 und 76 Km lan­ge Ein­stei­ger­tou­ren rund um den Stem­we­der Berg und den Nor­den des Alt­krei­ses sowie eine 111Km lan­ge Stre­cke mit Über­que­run­gen des Wie­hen­ge­bir­ges für erfah­re­ne Rad­sport­ler hat­ten die RSC Orga­ni­sa­to­ren ange­bo­ten. Mit Geträn­ken, Obst und lecke­rem Müs­li­brot konn­ten sich die Star­ter an den Kon­troll­punk­ten in Wehdem/Oppendorf, Benk­hau­sen und Ober­bau­erschaft aus­rei­chend ver­pfle­gen.

Trotz der Regen­fäl­le an den Vor­ta­gen war der CTF-Rund­kurs mit 440 Höhen­me­tern über Forst- und Feld­we­gen im Stem­we­der Berg gut zu durch­fah­ren. Je nach Fit­ness wähl­ten die Moun­tain­bi­ker eine Stre­cken­län­ge von 26, 47 oder 68 km Län­ge. Auch für die 41 Star­ter waren 2 Kon­troll- und Ver­pfle­gungs­punk­te ein­ge­rich­tet.

Nach der Ziel­durch­fahrt konn­ten sich die Teil­neh­mer, je nach durch­ge­fah­re­ner RTF- oder CTF-Stre­cke, Punk­te in ihre Wer­tungs­kar­te ein­tra­gen las­sen. Auf alle Rad­sport­ler war­te­ten in der Begeg­nungs­stät­te Weh­dem ein reich­hal­ti­ges Kuchen-Büfett, Grill­gut und war­me Geträn­ke. Hier konn­te sich in gesel­li­ger Run­de stär­ken und sich aus­tau­schen. Stür­ze und Ver­let­zun­gen waren zum Glück kein Gesprächs­the­ma.

Wir haben für die Stre­cken­füh­rung und die ange­bo­te­ne Ver­pfle­gung wie­der viel Lob bekom­men”, freu­te sich Jür­gen Bäth­ke, “aber auf das Wet­ter hat­ten wir lei­der kei­nen Ein­fluss. In bewähr­ter Qua­li­tät wol­len wir auch 2019 die „Müh­len­kreis-RTF“ und die CTF „Durch den Stem­we­der Berg“ für alle Rad­sport­ler anbie­ten. “

Hans-Joa­chim Albrecht


Fatal error: Allowed memory size of 125829120 bytes exhausted (tried to allocate 1510328 bytes) in /homepages/6/d579328774/htdocs/wp-content/plugins/wp-typography/vendor/mundschenk-at/wp-data-storage/src/class-transients.php on line 156