Pages Navigation Menu

Qualifikationskriterien Kunstradsport

Die Start­be­rech­ti­gung für die Deut­sche Meis­ter­schaft Kunst­rad­sport Eli­te der Män­ner und Frau­en wird durch eine vor­de­re Plat­zie­rung beim Ger­man Mas­ters, Deutsch­land­po­kal/-cup, Bun­des­po­kal Ein­rad­sport oder beim inter­na­tio­na­len Mann­schafts­po­kal erwor­ben. Bei die­sen Wett­be­wer­ben sind alle Starter/innen teil­nah­me­be­rech­tigt, die sich über die erreich­ten Min­dest­punkt­zah­len bei den Lan­des­ver­bands-Meis­ter­schaf­ten qua­li­fi­ziert haben. Ins­ge­samt geht es um 102 Start­plät­ze, die am 16./17. Okto­ber 2015 in Lüb­be­cke zu ver­ge­ben sind. Nach den Plat­zie­run­gen beim ers­ten Wett­be­werb der Ger­man Mas­ters Serie am 05. Sep­tem­ber in Bruckmühl/Bayern wird die Hälf­te der Start­plät­ze im Einer- und Zwei­er­kunst­rad­sport ver­ge­ben. Das Halb­fi­na­le der Mann­schaf­ten im Vie­rer- und Sech­s­er­kunst­rad­sport kommt am 26. Sep­tem­ber in Mülheim/NRW beim Int. Deutsch­land­po­kal/-cup zur Aus­tra­gung. Im Rah­men der Ver­an­stal­tung haben auch noch die für die Hal­len­rad-DM noch nicht qua­li­fi­zier­ten 1er und 2er Fahrer/innen die Mög­lich­keit, das Ticket für Lüb­be­cke zu lösen. Die Ein­rad­sport­ler fah­ren ihr Halb­fi­na­le beim Bun­des­po­kal...

Mehr

Pokale gingen nach Niedersachsen

Der RSC Nie­der­meh­nen rich­tet in jedem Jahr nach Sai­son­ab­schluss schon tra­di­tio­nell ein Rad­ball-Nach­wuchs­tur­nier aus. Das Tur­nier war schon für vie­le Anfän­ger der ers­te Auf­tritt um das Erlern­te erst­mals im Wett­kampf und vor Publi­kum vor­zu­stel­len. So star­te­ten unter ande­rem auch schon die spä­te­ren drei­fa­chen Rad­ball-Welt­meis­ter Tho­mas und Andre­as Stein­mei­er in Levern ihre Kar­rie­re.   In die­sem Jahr kämpf­ten ins­ge­samt 16 Mann­schaf­ten der Alters­klas­sen U19, U15 und U13 aus NRW und Nie­der­sach­sen in der Lever­ner Fest­hal­le um Poka­le, Medail­len und Prei­se. Vie­le Eltern, Groß­el­tern und Geschwis­ter waren mit­ge­kom­men, um den Nach­wuchs laut­stark zu unter­stüt­zen.   Sie­ger der Alters­klas­se U19 wur­den unge­schla­gen Mir­co Hal­be / Jan­nik Kalt­ofen vom RV Hal­le. Nur Rico Ste­gemöl­ler / Lau­rin Kock­welp vom RSC Nie­der­meh­nen waren für den Nie­der­sach­sen­meis­ter ein gleich­wer­ti­ger Geg­ner, denn in einer hart umkämpf­ten Par­tie trenn­ten sich bei­de Mann­schaf­ten leis­tungs­ge­recht 2:2 Unent­schie­den. Ste­gemöl­ler / Kock­welp...

Mehr

RSC U13 Radballer spielten in der NRW Auswahl

Im bel­gi­schen Genk fand am 2. Mai der tra­di­tio­nel­le Rad­ball-Län­der­kampf Flan­dern gegen NRW statt. Nach den gezeig­ten Sai­son­leis­tun­gen hat­ten NRW Lan­des­trai­ner Ralf Fischer und Jugend­ko­or­di­na­tor Gerald Faiss für die NRW Aus­wahl Mann­schaf­ten aus Müns­ter, Suder­wich sowie die Nie­der­meh­ner Ben­ja­min Möl­ler und Mal­te Heger­feld nomi­niert. Die bel­gi­schen Nach­wuchs­rad­bal­ler aus den Ver­ei­nen Berin­gen und Genk waren in die­sem Jahr hoch moti­viert, deut­lich über­le­gen und sieg­ten am Ende klar mit 42:3 Punk­ten. Möl­ler / Heger­feld ver­lo­ren ihre Spie­le gegen Flan­dern 1 (3:6), Flan­dern 2 (0:4) und Flan­dern 4 (1:3) und hol­ten einen Län­der­kampf­punk beim 1:1 gegen Flan­dern 3   Hans-Joa­chim...

Mehr

Qualifikationskriterien Radpolo

Die Teil­nah­me zur End­run­de an der Deut­schen Meis­ter­schaft im Rad­po­lo erfolgt nach einem Punkt­sys­tem. Qua­li­fi­ka­ti­ons­wett­be­wer­be sind die Bun­des­li­ga­run­de, der Deutsch­land­po­kal und das „Best of Eight“ Tur­nier. Die fünf punkt­bes­ten Mann­schaf­ten der genann­ten Wett­be­wer­be qua­li­fi­zie­ren sich für die Deut­schen Meis­ter­schaf­ten in Lüb­be­cke. Bei Punkt­gleich­heit ent­schei­det die bes­se­re Plat­zie­rung in der Bun­des­li­ga­run­de. Gespielt wird in Lüb­be­cke in einer ein­fa­chen Run­de jeder gegen jeden. Um den Titel eines Deut­schen Meis­ters spielt die erst- gegen die zweit­plat­zier­te Mann­schaft die­ser Run­de. Nach dem Deutsch­land­po­kal und dem 4. Spiel­tag der Bun­des­li­ga­run­de ergibt sich zur­zeit fol­gen­des Ran­king: Punk­te 1 RKB Wetz­lar 16 2 RSV Kost­heim 15 3 RVS Obern­feld 1 14 4 RSV Frellstedt 1 9 5 RSV Frellstedt 2 8 6 Rei­de­bur­ger SV 7 7 RMC Stein 2 8 RV Etel­sen 1 9 RSV See­heim 1 Am 13.06. und am 27.06. 2015 fin­den die Bun­des­li­ga-Spiel­ta­ge...

Mehr

Bereits 1980 Hallenradsporttitelkämpfe in Lübbecke

Die Mer­kur Are­na (Kreis­sport­hal­le) und die 200 Meter ent­fern­te Stadt­sport­hal­le Lüb­be­cke (2015 Trai­nings­hal­le) waren schon ein­mal Aus­tra­gungs­or­te der Deut­schen Hal­len­rad­sport­meis­ter­schaf­ten der Eli­te und Jugend. In der kurz zuvor fer­tig­ge­stell­ten Kreis­sport­hal­le fan­den im Jah­re 1980 auf drei Fahr­flä­chen die Kunst­rad­sport­wett­kämp­fe und die Finals statt, in der Stadt­sport­hal­le wur­den die Rad­ball- und Rad­po­lo­spie­le aus­ge­tra­gen. Da die Kreis­sport­hal­le einen für das Kunst­rad­fah­ren unge­eig­ne­ten punkt­elas­ti­schen Boden erhal­ten hat­te, muss­te der gesam­te Innen­raum für die drei Wett­kämpf- und zusätz­li­chen drei Trai­nings­flä­chen mit Span­plat­ten aus­ge­legt wer­den. Durch Ver­än­de­run­gen des inter­na­tio­na­len Regle­ments für Kunst­rad­sport und nicht vor­aus­seh­ba­ren Leis­tungs­stei­ge­run­gen hat­ten wesent­lich mehr Sport­ler und Mann­schaf­ten die Qua­li­fi­ka­ti­on-Min­dest­punkt­zah­len für die DM 1980 erreicht. Fast 300 Ein­zel- und Mann­schafts­starts (statt der geplan­ten 191) hät­ten die Gesamt­or­ga­ni­sa­ti­on vor unlös­ba­re Pro­ble­me gestellt. Des­halb wur­den die Min­dest­punkt­zah­len erhöht und die Anzahl der Starts auf 238 redu­ziert. Zusam­men mit den Rad­bal­lern und Rad­po­lo­spie­le­rin­nen...

Mehr

Nur vier Spiele in der Festhalle

Der letz­te Spiel­tag der Rad­ball Lan­des­li­ga litt unter den Absa­gen der bei­den Iser­loh­ner Lan­des­li­ga­mann­schaf­ten und der zwei­ten Stein­ha­ge­ner Mann­schaft. Statt der vor­ge­se­he­nen fünf­zehn Par­ti­en kamen in der Lever­ner Fest­hal­le ledig­lich vier Spie­le zur Aus­tra­gung. David Roters und Adri­an Krö­ger ver­lo­ren ihre bei­den Spie­le gegen Stein­ha­gen (1:5) und Oel­de IV (0:4) und bele­gen in der Abschluss­ta­bel­le den sieb­ten Platz. Enri­co Lan­ge / Magnus Reh­ling vom RSV Espel­kamp sicher­ten sich in Levern über­le­gen die Staf­fel­meis­ter­schaft und spie­len am kom­men­den Wochen­en­de in der Rele­ga­ti­ons­run­de um den Auf­stieg. Abschlusstabelle Radball-Landesliga Nord: Sp. Pkt. Tore 1 RSV Espel­kamp 26 75 144 : 35 2 RSV Müns­ter III 26 58 104 : 65 3 RSV Lee­den VII 26 57 125 : 56 4 RSV Hol­sen II 26 49 108 : 62 5 SpVg Stein­ha­gen 26 48 99 : 84 6 RSV Reh­me II 26 39...

Mehr

RSC Oberligaradballer bleiben in Schiefbahn ohne Punkte

Im Vor­pro­gramm des Rück­run­den­auf­tak­tes der Rad­ball Bun­des­li­ga kam in Wil­lich-Schief­bahn der letz­te Spiel­tag der Rad­ball-Ober­li­ga NRW zur Aus­tra­gung. Wäh­rend die NRW Bun­des­li­ga­mann­schaf­ten Iser­lohn (10 Spiel­tagpunk­te und Sprung auf Tabel­len­platz Fünf) und Schief­bahn (zwei wich­ti­ge Heim­sie­ge im Kampf um den Klas­sen­er­halt) ein posi­ti­ves Fazit zie­hen konn­ten, gab es für RSC Ober­li­ga­spie­ler Die­ter Wulf / Rai­ner Möse­mey­er nur eine Null­run­de. Chan­cen auf Punkt­ge­win­ne hat­te das RSC-Duo nur in zwei hart umkämpf­ten Par­ti­en gegen die bei­den Lee­de­ner Mann­schaf­ten. Aber letzt­lich sieg­ten Lee­den II (3:4) und Lee­den III (3:5) etwas glück­lich, aber nicht unver­dient gegen Wulf / Möse­mey­er. Zu kei­ner Zeit in Gefahr waren dage­gen die Erfol­ge von Schief­bahn IV (10:4) und Schief­bahn II (10:0) über die RSC Ober­li­ga­mann­schaft. In den ein­sei­ti­gen Spie­len reich­ten den bei­den Schief­bah­ner Mann­schaf­ten dafür eine star­ke ers­te Hälf­te, um früh einen kom­for­ta­blen Vor­sprung her­aus­zu­schie­ßen und die Drei­er dann...

Mehr

RSC Radpolo Frauen lassen Punkte liegen

RSG Gins­heim II (Chia­ra-Marie Grem­min­ger / Michel­le Sadow­ski) und der Toll­wit­zer RSV (Cin­dy Schüß­ler / Caro­li­ne Opitz) haben die Teil­nah­me an der Bun­des­li­ga­auf­stiegs­run­de so gut wie sicher. Bei­de Teams gewan­nen ihre Spie­le am ers­ten Rück­run­den­spiel­tag der 2. Bun­des­li­ga Rad­po­lo-Frau­en und ste­hen wei­ter­hin an der Tabel­len­spit­ze. Wel­che vier wei­te­ren Mann­schaf­ten in Lüb­be­cke dabei sein wer­den, ist dage­gen noch völ­lig offen? Bis auf den bereits fest­ste­hen­den Abstei­ger Meth­ler II kön­nen sich eigent­lich noch alle ande­ren Mann­schaf­ten der Liga Hoff­nun­gen auf die Qua­li­fi­ka­ti­on machen. Jac­que­line Kan­ning / Maren Struck­mann vom RSC Nie­der­meh­nen hat­ten in Frellstedt-Süpp­lin­gen anzu­tre­ten und star­te­ten gut in den Spiel­tag. Es gelang ihnen zwar nicht, die Erfolgs­se­rie des Toll­wit­zer RSV – Schüß­ler / Opitz hol­ten zuletzt 34 Punk­te aus 12 Spie­len — zu stop­pen. Aber das RSC Duo hielt die span­nen­de Begeg­nung lan­ge offen, glich einen frü­hen 1:3 Rück­stand aus...

Mehr
Seite 1 von 212

Fatal error: Allowed memory size of 125829120 bytes exhausted (tried to allocate 1440705 bytes) in /homepages/6/d579328774/htdocs/wp-content/plugins/wp-typography/vendor/mundschenk-at/wp-data-storage/src/class-transients.php on line 156