Pages Navigation Menu

Lisa Hattemer fuhr Weltrekord

Bei den „Ger­man-Mas­ters“ in Mör­fel­den stell­te Lisa Hat­te­mer (Gau-Alges­heim) im 1er Kunst­rad­sport der Frau­en mit 186,18 Punk­ten einen neu­en Welt­re­kord auf und hat sich auch das WM-Ticket gesi­chert. In der „Mas­ters“ Gesamt­wer­tung sieg­te Hat­te­mer vor Vio­la Brand (RSV Unter­weiss­ach) und Welt­meis­te­rin Dr. Corin­na Biethan (SKV Mör­fel­den). Chris­ti­na Bier­mann (RSV Wit­te­kind Her­ford) beleg­te im inter­na­tio­na­len Star­ter­feld einen aus­ge­zeich­ne­ten 6. Platz. Im 1er Kunst­rad­sport der Män­ner über­bot Welt­meis­ter Nie­der­mei­er mit 203,11 Punk­ten erneut die magi­schen 200 Punk­te­mar­ke. Gleich­zei­tig sicher­te sich Nie­der­mei­er den „Mas­ters“ Sieg und fährt zu WM. Erst die Titel­kämp­fe in Lüb­be­cke wer­den klä­ren, wer Nie­der­mei­er als zwei­ten Star­ter nach Malay­sia beglei­tet. Vize-Welt­meis­ter Simon Puls (Lie­mer RC), er fuhr 192,78 Punk­ten eine neue Sai­son­best­leis­tung und Junio­ren-Euro­pa­meis­ter Lukas Kohl (RMSV Kircheh­ren­bach) lie­gen in der Wer­tung fast gleich­auf und fah­ren in der „Mer­kur-Are­na“ das ent­schei­den­de Duell gegen­ein­an­der. Alle drei „Ger­man-Mas­ters“ Ver­an­stal­tun­gen wur­den...

Mehr

Obernfeld führt in der WM-Qualifikation

Das zwei­te der bei­den dies­jäh­ri­gen Rad­ball „Final-Five“ Tur­nie­re wur­de im badi­schen Forst aus­ge­tra­gen. Für die fünf bes­ten Mann­schaf­ten der Bun­des­li­ga ging nicht nur um den Sieg, son­dern vor allen Din­gen auch um Punk­te für die WM-Qua­li­fi­ka­ti­on. Kei­ne Mann­schaft kam unge­scho­ren durch das Tur­nier und erst in den letz­ten bei­den Vor­run­den­spie­len fiel die Ent­schei­dung um den Final­ein­zug. Im  Spiel um Platz 1 besieg­ten André und Manu­el Kopp (RVS Obern­feld) Bernd und Ger­hard Mla­dy (RMC Stein) mit 5:3 Toren und über­nah­men mit 23 Punk­ten auch die Füh­rung in der Qua­li­fi­ka­ti­on. Platz 3 sicher­ten sich Mat­thi­as König / Uwe Ber­ner (RV Gärtrin­gen), die sich mit 5:3 Toren gegen Jens Krich­baum / Roman Mül­ler (SV Eber­stadt) durch­setz­ten. Zu über­zeu­gen wuss­ten auch Dani­el End­ru­weit / Hei­ko Cor­des (RC Iser­lohn), die gegen Eber­stadt und Gärtrin­gen unent­schie­den spiel­ten und nur knapp gegen Stein ver­lo­ren. Noch haben...

Mehr

Naturerlebnis pur — Ist das nicht auch etwas für Sie?

Die Deut­schen Hal­len­rad­sport­meis­ter­schaf­ten Eli­te am 16./17. Okto­ber 2015 sind in die­sem Jahr das sport­li­che High­light für den RSC West­fa­lia Nie­der­meh­nen. Aber zuvor ver­an­stal­ten RTF-Spar­ten­lei­ter Jür­gen Bäth­ke und sein Team am Sams­tag, 10. Okto­ber, zum sieb­ten Mal die Coun­try Tou­ren­fahrt (CTF) „Durch den Stem­we­der Berg“. Zwi­schen 9 bis 11 Uhr erhal­ten die Moun­tain-Biker an der Sport­hal­le am Schul­zen­trum in Stem­we­de-Weh­dem gegen ein Start­geld, Start­kar­te und Start­num­mer. Coun­try-Tou­ren­fah­ren ist die brei­ten­sport­li­che Vari­an­te — ohne Zeit­nah­me und Rang­lis­te — des Tou­ren­fah­rens mit einem Gelän­de­rad (MTB), die jen­seits des öffent­li­chen Stra­ßen­ver­kehrs durch­ge­führt wird. Das Natur­er­leb­nis steht bei die­ser neu­en Vari­an­te im Vor­der­grund; und es möch­te einen offen­si­ven Bei­trag gegen das “wil­de” Biken quer durch Wald und Flur leis­ten. Bei der „Stem­we­der Berg“ Tour fah­ren die Teil­neh­mer über­wie­gend über unbe­fes­tig­te, öffent­li­che Feld- und Wald­we­ge, die teil­wei­se auch etwas schma­ler sind und nicht immer ein...

Mehr

Show-fahren mit Christina Biermann und Nadine Richter

Kunst­rad­fah­ren ist Leis­tungs­sport auf aller­höchs­tem Niveau bei dem spek­ta­ku­lä­re Übun­gen auf dem fah­ren­den Rad gezeigt wer­den. Zur Ein­stim­mung auf die Deut­schen Meis­ter­schaf­ten am 16.und 17. Okto­ber in Lüb­be­cke konn­te der RSC Nie­der­meh­nen Chris­ti­na Bier­mann und Nadi­ne Rich­ter vom RSV Wit­te­kind Her­ford für ein Show-fah­ren auf dem Lever­ner Markt ver­pflich­ten. In der „Show­time“ am Sonn­tag­abend (04. Okto­ber) wer­den Chris­ti­na und Nadi­ne dem Publi­kum die Fas­zi­na­ti­on des Kunst­rad­fah­rens näher brin­gen. Nadi­ne Rich­ter war neun­te bei den Lan­des­meis­ter­schaf­ten, Chris­ti­na Bier­mann ist NRW-Vize­meis­te­rin und gehört zu den Deut­schen Top-Ten im 1er Kunst­rad­sport der Frau­en. Hans-Joa­chim...

Mehr

Starterfeld für Lübbecke steht fest

Die zwei­te Hälf­te der Tickets für die Deut­schen Meis­ter­schaf­ten am 16. und 17. Okto­ber in Lüb­be­cke wur­den im Kunst­rad­sport beim Deutsch­land-Pokal (DM Halb­fi­na­le der Mann­schaf­ten) und beim Deutsch­land-Cup in Mühl­heim an der Ruhr ver­ge­ben. Gleich­zei­tig stand im 1er und 2er Kunst­rad­sport das 2. Ger­man Mas­ters mit der 3. und 4. WM Qua­li­fi­ka­ti­on auf dem Pro­gramm. So konn­te die Kunst­rad­sport­ab­tei­lung des RC Sturm­vo­gel Mühl­heim zum 50jährigen Jubi­lä­um die welt­bes­ten Kunst­rad­sport­ler prä­sen­tie­ren. Für die ost­west­fä­li­schen Star­ter war Mühl­heim ein gutes Pflas­ter. Ins­be­son­de­re Simon Puls (Lie­mer RC) zeig­te sich im 1er der Män­ner äußerst ner­ven­stark und gewann mit zwei guten Auf­trit­ten die Vor­run­de und das Fina­le vor Lukas Kohl (RMSV Kircheh­ren­bach) und Mar­tin Führ­sat­tel (RSV Fürth-Vach). Welt­meis­ter Micha­el Nie­der­mei­er (RDB Soli Bruck­mühl) hat­te einen weni­ger guten Tag und fuhr zwei­mal unter sei­nen Mög­lich­kei­ten. Die Füh­rung in der WM-Qua­li­fi­ka­ti­on im 1er der Frau­en...

Mehr

Einsatzwillen mit Punkten belohnt

Am 2. Spiel­tag der Rad­ball-Ver­bands­li­ga NRW blie­ben Die­ter Wulf / Rai­ner Möse­mey­er (RSC I) in der Nie­der­meh­ner Sport­hal­le ohne „Drei­er“ und ver­ga­ben die Mög­lich­keit, die Tabel­len­füh­rung aus­zu­bau­en. Gegen star­ke Gast­mann­schaf­ten gab es abwechs­lungs­rei­che, unter­halt­sa­me Spie­le mit vie­len Offen­siv­sze­nen und Span­nung bis zur letz­ten Minu­te. Mit gro­ßem Kampf­geist über­stan­den Wulf / Möse­mey­er vie­le kri­ti­sche Situa­tio­nen gegen die druck­voll und spie­le­risch star­ken Gast­mann­schaf­ten. Das RSC Duo ver­buch­te 2 Punk­te und aus den Spie­len gegen Suder­wich (3:5), St. Hubert (6:6) und Müns­ter (3:3). „Kämp­fe­risch haben wir heu­te eine gute Leis­tung gezeigt und ordent­li­che Par­ti­en abge­lie­fert. Unse­re Ziel­set­zung ist es, früh­zei­tig den Klas­sen­er­halt zu sichern. Wir müs­sen min­des­tens Sieb­ter wer­den und befin­den uns auf einem guten Weg. Mit den heu­ti­gen Resul­ta­ten und den Punkt­ge­win­nen sind wir des­halb zufrie­den, “ sag­te Die­ter Wulf nach dem Spiel­tag. Ein Sieg über Suder­wich (5:3), ein Unent­schie­den gegen...

Mehr

Heimspieltag für RSC Verbandsligisten

Aus­schnei­den, ein­rah­men und auf­he­ben, denn die Tabel­le der Rad­ball-Ver­bands­li­ga bie­tet nach dem ers­ten Spiel­tag ein unge­wohn­tes Bild. Mit Die­ter Wulf / Rai­ner Möse­mey­er und Rein­hold Struck­mann / Frank Heger­ding lie­gen zwei Mann­schaf­ten des RSC Nie­der­meh­nen auf den ers­ten bei­den Plät­zen der Liga. Nun gilt es, den guten Sai­son­start beim Heim­spiel­tag zu bestä­ti­gen. Am kom­men­den Sams­tag, 26. Sep­tem­ber, haben die hei­mi­schen Rad­bal­ler in der Nie­der­meh­ner Sport­hal­le die Teams von Lee­den IV, Müns­ter, St. Hubert und Suder­wich zu Gast. Ins­ge­samt 12 Spie­le ste­hen ab 14:30 Uhr auf dem Spiel­plan. Hans-Joa­chim...

Mehr

WM Austragungsort wurde verlegt

  Die dies­jäh­ri­ge Hal­len­rad­sport Welt­meis­ter­schaft fin­det im Novem­ber nicht in Mela­ka / Malay­sia statt. Neu­er Aus­tra­gungs­ort ist laut Ver­an­stal­ter Johor Bah­ru, wo auch schon 1996 die ers­te WM auf malay­si­schen Boden statt­ge­fun­den hat. Die Hafen­stadt Johor Bah­ru ist eine Stadt in Malay­sia an der Süd­spit­ze der malai­ischen Halb­in­sel, unmit­tel­bar der Insel Sin­ga­pur gegen­über­lie­gend. Sie ist die Haupt­stadt des Bun­des­staa­tes Johor und mit ca. 900.000 Ein­woh­nern eines der wirt­schaft­li­chen Zen­tren Malay­si­as. Hans-Joa­chim Albrecht...

Mehr
Seite 20 von 26« Erste...10...1819202122...Letzte »

Fatal error: Allowed memory size of 125829120 bytes exhausted (tried to allocate 1432336 bytes) in /homepages/6/d579328774/htdocs/wp-content/plugins/wp-typography/vendor/mundschenk-at/wp-data-storage/src/class-transients.php on line 156