Pages Navigation Menu

Mit bewährtem Vorstand ins Jubiläumsjahr

Mit bewährtem Vorstand ins Jubiläumsjahr

Mit einem nahezu unveränderten Vorstand geht der RSC "Westfalia" 1919 Niedermehnen ins Jahr seines 100-jährigen Bestehens.

Der RSC „West­fa­lia“ Nie­der­meh­nen steht vor einem gro­ßen Jubi­lä­um, denn im Jah­re 1919 begann die Klub­ge­schich­te mit der Ver­eins­grün­dung und den ers­ten Rad­sport­ak­ti­vi­tä­ten. Zu sei­nem Glück kann der Ver­ein mit einem bewähr­ten Füh­rungs­quar­tett in das Jahr sei­nes 100-jäh­ri­gen Bestehens gehen. Auf der Jah­res­haupt­ver­samm­lung im Ver­eins­lo­kal Jobusch gab es für den geschäfts­füh­ren­den Vor­stand ein­stim­mi­ge Wie­der­wahl. Thors­ten Möl­ler als ers­ter Vor­sit­zen­der, Rein­hard Heger­feld als zwei­ter Vor­sit­zen­der, Rein­hold Struck­mann als ers­ter Kas­sen­wart und Andrè Lahr­mann als ers­ter Schrift­füh­rer wur­den in ihren Ämtern bestä­tigt

In den erwei­ter­ten Vor­stand wie­der­ge­wählt wur­den auch Sina Schu­ma­cher (2. Schrift­füh­re­rin), Lars Bun­ge (2. Kas­sen­wart) und Syl­via Möse­mey­er (Jugend- und Brei­ten­sport­be­auf­trag­te). Die Abtei­lun­gen wer­den von Hil­de­gard Schmidt und Doris Weber (Tur­nen, Tanz, Gym­nas­tik) sowie Jür­gen Bäth­ke und Peter Krull (Rad­tou­ris­tik) gelei­tet. Für die aus beruf­li­chen Grün­den nicht mehr zur Ver­fü­gung ste­hen­de Maren Struck­mann wähl­ten die Mit­glie­der Adri­an Krö­ger zum Abtei­lungs­lei­ter Rad­ball / Rad­po­lo. Ein­zi­ges neu­es Gesicht im Vor­stand ist Dani­el Bähr, der jetzt die Auf­ga­ben des stell­ver­tre­ten­den Abtei­lungs­lei­ters Rad­ball / Rad­po­lo über­nimmt.

Ein brei­tes sport­li­ches Ange­bot prä­ge das Ver­eins­le­ben im RSC Nie­der­meh­nen eben­so wie gesel­li­ge Akti­vi­tä­ten sag­te der RSC Vor­sit­zen­de Thors­ten Möl­ler in sei­nem Jah­res­rück­blick und ver­wies auf die vor­lie­gen­den Berich­te der ein­zel­nen Abtei­lun­gen und Spar­ten. Die Ein­bin­dung einer Rad-Schieß-Ral­lye in das tra­di­tio­nel­le Volks­rad­fah­ren habe sich auch in letz­ten Jahr wie­der bewährt. Nur bei der ver­reg­ne­ten RTF/CTF Ver­an­stal­tung im Sep­tem­ber lag die Star­ter­zahl unter den Erwar­tun­gen.

Wei­ter­hin infor­mier­te der Vor­sit­zen­de die Mit­glie­der über die Pla­nun­gen für das Jubi­lä­ums­wo­chen­en­de zum 100-Jäh­ri­gen Jubi­lä­um. Am Sams­tag, 28. Sep­tem­ber, wer­den die welt­bes­ten Rad­bal­ler in der Lever­ner Fest­hal­le an den Start gehen und ein UCI Welt-Cup Tur­nier spie­len. „Die Ver­ga­be eines sol­chen Events durch den Welt­rad­sport­ver­band fasst der RSC Nie­der­meh­nen als gro­ßes Lob für die her­vor­ra­gen­de Orga­ni­sa­ti­on von Ver­an­stal­tun­gen der letz­ten Jah­re auf. Ich bin zuver­sicht­lich, dass wir den Welt-Cup mit unse­rem ein­ge­spiel­ten Hel­fer­team zur Zufrie­den­heit aller Betei­lig­ten aus­rich­ten wer­den, “ zeig­te sich Möl­ler zuver­sicht­lich. Er bedank­te sich auch bei der Gemein­de Stem­we­de für die zuge­sag­te Unter­stüt­zung der Ver­an­stal­tung. Der Sonn­tag wer­de dann ganz im Zei­chen der offi­zi­el­len Jubi­lä­ums­fei­er ste­hen. Auch dafür habe das Orga­ni­sa­ti­ons­team schon vie­le Ide­en gesam­melt und den Pro­gramm­ab­lauf kon­zi­piert.

Der Kauf von zwei neu­en Rad­ball­rä­dern für die Jugend­ab­tei­lung inclu­si­ve Ersatz­tei­len – Kos­ten ca. 3.500 Euro – sowie die Hard­ware für eine neue Ergeb­nis­an­zei­ge waren die größ­te Inves­ti­tio­nen in 2018. „Der Ver­ein steht auf gesun­den, finan­zi­el­len Füßen und ist auch für die Ver­an­stal­tun­gen im Jubi­lä­ums­jahr gut gerüs­tet“, stell­te der 1. Kas­sen­wart Rein­hold Struck­mann fest.

Ent­ge­gen dem Trend in vie­len ande­ren Ver­ei­nen hat die Mit­glie­der­zahl gegen­über 2017 um 10 auf nun mehr 410 Mit­glie­dern zuge­nom­men. Sicher­lich ein Beweis auf die gute Ver­eins­ar­beit berich­te­te Sina Schu­ma­cher.

Auch aus ein­zel­nen Abtei­lun­gen gab es durch­weg posi­ti­ve Berich­te. Der Ver­ein bie­tet sei­nen Mit­glie­dern ein viel­fäl­ti­ges, qua­li­fi­zier­tes Ange­bot im Rad­ball-, Rad­po­lo-, Frei­zeit- Brei­ten-, Fit­ness-, Gesund­heit- und Senio­ren­sport.

Im Lan­des­ver­band NRW bele­gen die Nie­der­meh­ner in der Wer­tung für die bes­te Brei­ten- und Spit­zen­ar­beit im Rad­ball-/Rad­po­lo­sport der­zeit den fünf­ten Platz. Die bes­ten Ergeb­nis­se gab es im Nach­wuchs­be­reich. Die U15 Rad­bal­ler wur­den Drit­ter der Lan­des­meis­ter­schaft und die U15 Rad­po­lo­mä­d­chen spiel­ten im Halb­fi­na­le zur Deut­schen Meis­ter­schaft. Die Her­ren Rad­bal­ler muss­ten vie­le Ver­let­zun­gen von Spie­lern ver­kraf­ten, die nicht kom­pen­siert wer­den konn­ten. Zudem muss­te der RSC eini­ge berufs- oder stu­di­en­be­ding­te Aus­fäl­le hin­neh­men. Vor­ran­gi­ges Ziel in den ein­zel­nen Ligen war des­halb der Klas­sen­er­halt.

Die Rad­tou­ren­fah­rer star­te­ten erfolg­reich bei Ver­an­stal­tun­gen in NRW, Nie­der­sach­sen und Baden-Würt­tem­berg und bei den „24 Stun­den Rad am Ring“. Schon tra­di­tio­nal ist auch die Teil­nah­me an der „Vät­tern­see-Rund­fahrt“ in Schwe­den. Von Mai bis Sep­tem­ber wur­de wie­der das „Rad­fah­ren für alle“ ange­bo­ten. Die Zusam­men­set­zung der Fahr­rad­grup­pen wur­de so orga­ni­siert, dass jeder nach sei­nem Leis­tungs­stand teil­neh­men kann. High­light war wie­der die 3-Tage­tour der Her­ren­sport­grup­pe im August.

Das wei­te­re Frei­zeit- und Brei­ten­sport­an­ge­bot im RSC Nie­der­meh­nen reicht vom Eltern-/Kind­tur­nen über die „Dance-Kids“ und die „Hupf­doh­len“ bis zum Sport für Senio­ren. Neu ist ein Kurs für jun­ge Frau­en mit dem Namen „Fit­mix“. Unter der Anlei­tung von Bet­ti­na Heger­feld wer­den sowohl Spie­le wie Völ­ker­ball, Hockey oder Quick­ball ange­bo­ten, als auch Kräf­ti­gungs­übun­gen, wie z.B. Taba­ta, oder auch Ele­men­te aus dem Yoga. Rehas­port und Prä­ven­ta­ti­ons-Kur­se wer­den vom Ver­ein in Koope­ra­ti­on mit dem „Vita­gym“ von Lui­se Lahr­mann ange­bo­ten. Eine Hob­by Bad­min­ton­grup­pe ergänzt das sport­li­che Ange­bot.

Hans-Joa­chim Albrecht


Fatal error: Allowed memory size of 125829120 bytes exhausted (tried to allocate 1628115 bytes) in /homepages/6/d579328774/htdocs/wp-content/plugins/wp-typography/vendor/mundschenk-at/wp-data-storage/src/class-transients.php on line 156