Pages Navigation Menu

Radpolo – RSC Frauen verpassen Platz Sechs

Radpolo – RSC Frauen verpassen Platz Sechs

Maren Struckmann (links) und Jacqueline Kanning.

Der Rad­po­lo-Frau­en des RSC Nie­der­meh­nen haben die Teil­nah­me an der Auf­stiegs­run­de zur Bun­des­li­ga ver­passt, denn Jac­que­line Kan­ning / Maren Struck­mann konn­ten den fünf­ten Platz am letz­ten Sai­son­spiel­tag der 2. Bun­des­li­ga nicht hal­ten. Denn zu einen ver­lo­ren sie ihre Spie­le gegen See­heim II (3:7) und Wetz­lar II (2:5) und kamen in den Begeg­nun­gen gegen Meth­ler I (4:4) und Kost­heim II (5:5) nicht über ein Unent­schie­den hin­aus. Zum ande­ren blieb die ins­ge­heim zusätz­lich benö­tig­te Schüt­zen­hil­fe beim Par­al­lel­spiel­tag in Bad Dür­ren­berg-Toll­witz aus, denn dort hol­te der RSV Jän­ken­dorf neun Spiel­tagpunk­te und zog in der Tabel­le noch am RSC Nie­der­meh­nen vor­bei.

Bit­te­rer ging es kaum, denn fünf, bzw. sie­ben Sekun­den fehl­ten Kan­ning / Struck­mann beim Aus­wärts­spiel­tag in Kamen-Meth­ler in den Spie­len gegen Meth­ler I und Kost­heim II zu einem Drei­er. Wil­le und Ein­satz­be­reit­schaft waren vor­han­den, aber die enga­gier­ten, guten Vor­stel­lun­gen wur­den nicht mit einem Sieg belohnt. Auch gegen Wetz­lar II gab man in den Schluss­mi­nu­ten noch eine 2:1 Pau­sen­füh­rung aus der Hand und ver­lor die Par­tie. Ohne Chan­cen auf einen Punkt­ge­winn war das RSC-Duo ledig­lich im Spiel gegen See­heim II.

Auf­grund unse­rer Leis­tung hät­ten wir die Sie­ge ver­dient gehabt, auch wenn wir sicher­lich in der einen oder ande­ren Situa­ti­on vor unse­rem Tor das Glück des Tüch­ti­gen hat­ten. Wir haben eigent­lich nicht schlecht gespielt, doch zum Schluss haben wir lei­der etwas die Ord­nung ver­lo­ren. Den­noch ist es nach dem Spiel­ver­läu­fen natür­lich ärger­lich, dass wir uns die Sie­ge noch haben neh­men las­sen. Es war schon frus­trie­rend, dass wir so nah dran waren und am Ende doch nicht gewin­nen konn­ten“, kom­men­tier­te Trai­ner Wer­ner Struck­mann den ver­pass­ten Sprung in das Bun­des­li­ga­auf­stiegs­fi­na­le bei der Heim-DM in Lüb­be­cke.

 

End­ta­bel­le 2. Bun­des­li­ga Rad­po­lo Frau­en

Sp. Tore Pkt.
1 RSG Gins­heim II 24 163 : 74 62
2 Toll­wit­zer RSV 24 158 : 91 56
3 RSV Frellstedt III 24 105 : 78 47
4 RKB Wetz­lar II 24 106 : 90 38
5 RVW Meth­ler I 24 112 : 99 38
6 RSV Jän­ken­dorf 24 119 : 91 36
7 RSV See­heim II 24 117 : 109 36
8 RSC Nie­der­meh­nen 24 107 : 116 32
9 RVW Nau­rod 24 92 : 101 28
10 RSV Kost­heim II 24 85 : 100 28
11 RSG Gins­heim I 24 69 : 116 21
12 TuS Dotz­heim 24 63 : 112 20
13 RVW Meth­ler II 24 73 : 192 7

Hans-Joa­chim Albrecht


Fatal error: Allowed memory size of 125829120 bytes exhausted (tried to allocate 1625145 bytes) in /homepages/6/d579328774/htdocs/wp-content/plugins/wp-typography/vendor/mundschenk-at/wp-data-storage/src/class-transients.php on line 156