Pages Navigation Menu

RSC Niedermehnen IV verliert die Punkte wegen Verletzung

RSC Niedermehnen IV verliert die Punkte wegen Verletzung

In den Halbzeitpausen hieß es für Dieter Wulf aufmunternde Worte zu finden um Stefan Hüffmann (li.) und David Roters für die 2. Halbzeiten zu motivieren.

Dicker hät­te es am Sams­tag für die Lan­des­li­ga­mann­schaf­ten des RSC Nie­der­meh­nen kaum kom­men kön­nen. Für Rein­hold Struck­mann war der Spiel­tag in Espel­kamp nach nur drei Minu­ten been­det. Struck­mann wur­de bei einer Abwehr­ak­ti­on ungüns­tig am Arm getrof­fen und muss­te im Kran­ken­haus behan­delt wer­den wo ein Bruch der Elle dia­gnos­ti­ziert wur­de. Mat­thi­as Leh­de, zwei­ter Stamm­spie­ler der vier­ten Mann­schaft, war wegen Ver­let­zung gar nicht erst ange­reist und da ein Stamm­spie­ler der Mann­schaft immer im Spiel blei­ben muss, konn­te auch kein Ersatz­spie­ler ein­ge­setzt wer­den. So gin­gen alle Begeg­nun­gen des Spiel­ta­ges für Nie­der­meh­nen IV kampf­los mit 0:5 ver­lo­ren.

Ste­fan Hüff­mann / David Roters (Nie­der­meh­nen III) star­te­ten mit drei unglück­li­chen Nie­der­la­gen gegen Espel­kamp (2:4), Lee­den IV (2:5) und Hol­sen (3:4) in den Spiel­tag. Wäh­rend sich das Duo zahl­rei­che Chan­cen her­aus­spiel­te, die­se jedoch nicht ver­wer­ten konn­ten, zeig­ten sich die Geg­ner eis­kalt und sieg­ten indes am Ende aber um das ein oder ande­re Tor zu hoch. „Wir hat­ten gute Mög­lich­kei­ten aus aus­sichts­rei­chen Posi­tio­nen, machen aber aus kür­zes­ter Distanz die Din­ger nicht rein. Wäre das eine oder ande­re Tor mehr gefal­len, wären Punk­te mög­lich gewe­sen, aber die­se Momen­te haben wir ver­passt, “ erklär­te Ste­fan Hüff­mann nach den Spie­len. Zumin­dest ihre Pflicht­auf­ga­be lös­ten Hüff­mann / Roters mit einem 4:2 Sieg über Schluss­licht Lee­den VI. Damit dürf­te sich die „Drit­te“ nahe­zu aller Abstiegs­sor­gen ent­le­digt haben.

Dass sie sich doch noch aufs Gewin­nen ver­ste­hen zeig­ten Enri­co Lan­ge / Magnus Reh­ling (Espel­kamp). Mit 10 Zäh­lern aus fünf Par­ti­en kann das Duo auf einen erfolg­rei­chen Spiel­tag zurück­bli­cken. Die Begeg­nun­gen gegen Nie­der­meh­nen III (4:2), Lee­den VI (6:2), Nie­der­meh­nen IV (5:0) wur­den gewon­nen, von Hol­sen trenn­te man sich 3:3 Unent­schie­den. Die ein­zi­ge Nie­der­la­ge gab es mit 2:3 Toren gegen die Tabel­len­füh­rer Mey­er-Brüg­ge­mann / Käh­ler (Lee­den IV). Das Haupt­au­gen­merk des Duos lag auf einer reso­lu­ten Zwei­kampf­füh­rung wobei das spie­le­ri­sche Ele­ment eher unter ging.

In drei Wochen tre­ten die Nie­der­meh­ner Mann­schaf­ten am nächs­ten Spiel­tag beim  RSV Lee­den an, Espel­kamp hat spiel­frei.

Tabel­le Rad­ball Lan­des­li­ga Nord
Sp. Tore Pkt.
1 RSV Lee­den IV 8 42 : 16 21
2 RSV Hol­sen 8 29 : 23 17
3 RSV Oel­de III 8 30 : 21 15
4 RSC Nie­der­meh­nen II 8 35 : 20 13
5 RSC Nie­der­meh­nen III 8 29 : 28 12
6 RSV Espel­kamp 8 20 : 25 10
7 RSC Nie­der­meh­nen IV 8 18 : 30   9
8 RSV Lee­den VI 8 19 : 38   3
9 RSV Lee­den V 8 15 : 46   3

Fatal error: Allowed memory size of 125829120 bytes exhausted (tried to allocate 1519774 bytes) in /homepages/6/d579328774/htdocs/wp-content/plugins/wp-typography/vendor/mundschenk-at/wp-data-storage/src/class-transients.php on line 156